Der Bezirk Schwarzwald – Baar – Heuberg des Deutschen Harmonika Verbandes schrieb in diesem Jahr unter anderem einen D2 – Lehrgang in Neuhausen aus. Bei solchen Lehrgängen werden die Akkordeonspieler an zwei Wochenenden in Theorie und Praxis geschult und legen darüber zum Schluss eine Prüfung ab. Die D – Lehrgänge haben zum Ziel, die Fähigkeiten im Instrumentalspiel zu verbessern und die musikalischen Erfahrungen zu erweitern. Sie sind Voraussetzung für die C – Lehrgänge, welche wiederum die Ausbildung zur musikalischen Gruppenleitung zum Ziel haben. Insgesamt 17 Spielerinnen und Spieler, davon vier vom Akkordeon-Orchester „Oberes Donautal“ Mühlheim e.V., wurden vom inzwischen sehr erfahrenen Dozentenduo Veronika Wiedermann und Kornelia Zwick bestens vorbereitet, so dass schließlich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Prüfung bestanden. Aus der Hand des Bezirksvorsitzenden Dieter Schäfer erhielten die Spielerinnen und Spieler während einer kleinen Abschlussfeier in der Grund- und Hauptschule Neuhausen ihre Urkunden. Vom Akkordeon – Orchester „Oberes Donautal“ waren dies: Sabrina Dietrich, Katrin Krämer, Patrizia Müller und Melissa Rutschmann. Herzlichen Glückwunsch.

Go to top