Mal etwas ganz anderes als mit dem Akkordeon zu proben, erlebten die Kinder und Jugendlichen des Akkordeon – Orchesters Oberes Donautal am vergangenen Samstag bei einer Orientierungswanderung. Unter dem Motto „Kennst du deine Heimat“ wurden die jungen Akkordeonisten, ausgerüstet mit Kompass und einigen Anhaltspunkten für die Marschroute, auf den Weg an einen unbekannten Zielort geschickt. 

 

Da das Organisationsteam um die Jugendleiterin Andrea Kiene sich drei unterschiedliche Wege ausgesucht hatte, mussten die Teilnehmer zunächst auf eben so viele Gruppen aufgeteilt werden. Dabei wurde jeder Gruppe noch ein erwachsener Gruppenführer zugeteilt. Um am Zielort den Gewinner ermitteln zu können, hatten die Gruppen verschiedene Aufgaben zu lösen. Hierbei ging es dann doch nicht ganz ohne Musik ab. So mussten z.B. die Erklärungen für die Begriffe „accelerando“ oder „mezzo forte“ gefunden werden beziehungsweise Schätzfragen nach dem Gewicht eines Taktstockes oder der Anzahl von Knöpfen und Tasten aller Orchesterinstrumente zusammen beantwortet werden. Damit es beim Marschieren nicht zu langweilig wurde, mussten die Gruppen noch diverse Dinge sammeln und mitbringen, wie z.B. ein „Trifolium repens“ (Klee) oder die Knolle einer „Solanum tuberosum“ (Kartoffel).

Dass sich während des etwa zweistündigen Marsches alle drei Gruppen ausgesprochen wacker hielten, erkannten die Organisatoren daran, dass die Punkte am Ende doch sehr nahe beieinander lagen. Als Sieger gingen schließlich „Die sieben Landstreicher“ mit Priska Schilling, Christian Kammerer, Saskia Maier, Thomas King, Sonja Krämer, Renate Rudolf und Gruppenführerin Myria Reiner hervor. Knapp dahinter lagen die „Spürhunde“ und die Fröschlies. Als Preis gab es für jeden Gewinner eine Eintrittskarte zur Kindervorstellung der „Naturbühne Steintäle“ in Fridingen sowie eine Urkunde. Aber auch die anderen gingen nicht leer aus. So durfte sich jeder Teilnehmer zwei Kleinpreise aussuchen. Das abschließende Grillfest am Zielort rundete den gelungenen Nachmittag ab. 

 

Die Verantwortlichen des Akkordeon – Orchesters Oberes Donautal bedanken sich bei folgenden Spendern ganz herzlich: 

- beim Kulturring Fridingen für die Eintrittskarten 

- bei der Raiffeisenbank Donau – Heuberg und der Sparkasse Mühlheim für die Kleinpreise.

Go to top